«Hobbyköche» am 10.-11.11.2012

«Hobbyköche» am 10.-11.11.2012

Marcq-en-Barœul, 10./11.11.2012

In Fahrgemeinschaften trafen die Teilnehmer aus Gladbeck gegen 12:00 Uhr am „Centre social“ am Boulevard Clemenceau in Marcq-en-Barœul ein: die Hobbyköche vom Freundeskreis aus Gladbeck und die «Cuisinieres Amateurs» aus Marcq-en-Barœul treffen sich zum gemeinsamen Kochen.

Nach herzlicher Begrüßung und dem Austausch der neuesten Nachrichten aus beiden Städten bei einem Glas Bier, folgte ein leichtes Mittagessen – Rinderzunge mit „Pot-au-feu“, Apfel- und Birnen-Kuchen und Kaffee.

Am frühen Abend fanden sich alle wieder im „Centre social“ ein. Unter französischer Anleitung ging es an die Zubereitung des Abendessens: Spezialitäten aus dem Périgord (Südwestfrankreich).

Zum Apéritif, an dem auch Bügermeister Bernard Gérard und der Beigeordnete für internationale Beziehungen Denis Tonnel aus Marcq-en-Barœul erschienen, begannen dann die „choses sérieuses“. Der kurzweilige Abend wurde bei köstlichen Speisen und hervorragenden Weinen verbracht. Ein Digestif aus Gladbeck rundete das gelungene „Dîner“ ab.

Nach wohlverdienter Nachtruhe verbrachten die deutschen Gäste den Vormittag mit ihren Gastgebern. Man traf sich gegen 12:30 Uhr in dem schönen Panorama-Restaurant der Marcqer Pferderennbahn zu einem exzellenten Mittagessen.

Gegen 15:30 Uhr hieß es dann wieder: „au revoir“, bis zu nächsten Mal.

Ein ereignisreiches Wochenende lag hinter allen Teilnehmern. Auch diejenigen, die das erste Mal an diesem Treffen teilgenommen hatten, empfanden das „Treffen der Hobbyköche“ als eine rundherum gelungene Sache.