«Wandern in Flandern» vom 07.-09.10.2016

«Wandern in Flandern» vom 07.-09.10.2016

Bollezeele, 07.-09.10.2016

Unsere französischen Freunde führten uns im Rahmen des alljährlichen Wanderwochenendes – «Wandern in Flandern» -, wie schon im letzten Jahr nach Flandern in Nordfrankreich. Untergebracht wurden wir im Hotel „Logis Hostellerie Saint Louis“ in Bollezeele, einem pittoresken Dorf zwischen Dunkerque und St. Omer.

Auf unseren Wanderungen haben wir die Landschaft an der Nordseeküste rund um Dunkerque erkundet.

Am Freitag, 07.09.2016 traf sich die deutsch-französische Wandergruppe in Bray-Dunes an der Küste, ganz in der Nähe der belgischen Grenze. Da wir außerhalb der Saison angereist sind, war der Ort schon etwas einsam. Bei herrlichem Wetter und blauem Himmel, haben wir im Restaurant „Au Vent des Globes“ in Bray-Dunes-Plage zu Mittag gegessen.

Eine kurze Wanderung nach dem Mittagessen in den Dünen (Dune Marchand) von Bray-Dunes am Nachmittag war schon ein kleiner Höhepunkt.

Ausgangspunkt und Zielort unserer Wanderetappen waren die französischen Ortschaften Steenvoorde und Terdeghem. Der krönende Abschluss des Samstags (08.10.2016) war die Brauereibesichtigung mit anschließender Bierverköstigung.

Vor der Rückfahrt am Sonntag, 09.10.2016 haben wir die kleine französische Hafenstadt Gravelines besichtigt. Ein lokaler Stadtführer zeigte uns die Schönheit und Sehenswürdigkeiten seiner Heimatstadt, die an der Mündung des Flusses Aa in die Nordsee liegt.

(Fotos: Freundeskreis Marcq-en-Barœul / Misch).