«Wandern in Flandern» vom 25.-27.09.2015

«Wandern in Flandern» vom 25.-27.09.2015

Bollezeele, 25.-27.09.2015

«Wandern in Flandern» steht in diesem Jahr in Nordfrankreich auf dem Terminplan der „Les Amis de Gladbeck“ und des Freundeskreises Marcq-en-Barœul. Der Treffpunkt für die französischen und deutschen Wanderer war am 25.09.2015 in dem nordfranzösischen Ort Esquelbecq, der geografisch zwischen Lille und Dunkerque liegt.

Nach der Besichtigung der Hallenkirche „Saint Folquin“ und des Schlosses, haben wir im Restaurant „Au Bon Coin“ in Esquelbecq gemeinsam zu Mittag gegessen. Anschließend sind wir zu unserer Unterkunft im Hotel „Logis Hostellerie Saint-Louis“ in Bollezeele gefahren. Am späteren Nachmittag haben wir eine erste kleine Wanderung in der nordfranzösischen Ortschaft Merckeghem gemacht.

Das gemeinsame Abendessen haben wir im Hotelrestaurant „Saint-Louis“ in Bollezeele zu uns genommen.

Am Samstag, 26.09.2021 sind wir in die französische Gemeinde Buysscheure gefahren, die etwa 7 km nördlich von Saint-Omer im äußersten Norden Frankreichs liegt. Bei der anschließenden Wanderung durch «bocage» (Hecken) und «marais» (Sümpfe, Morast) konnten die einzelnen Wandergruppen zwischen Distanzen vom 3 km, 7 km oder 14 km wählen.

In Clairmarais haben wir uns zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „La Baguernette“ wiedergetroffen. Am Nachmittag bestand für die Teilnehmer die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt durch die Sumpflandschaft oder zur Besichtigung des Stadtzentrums von Saint-Omer.

Vor dem Abendessen kam es zu einem von Dorothée und Philippe vorbereiteten gemeinsamen Singen.

Am Sonntag, 27.09.2015 sind wir in die Stadt Bergues gefahren, in der wir eine ausführliche französische Führung durch den Ort bekommen haben. Bekannt wurde die Ortschaft durch den französischen Kinofilm: «Bienvenue chez les Ch’tis» (Willkommen bei Sch’tis) aus dem Jahr 2008, der mit über 20 Millionen Kinobesuchern einer der erfolgreichsten französischen Filmen überhaupt in Frankreich ist.